Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘medizinrad’

Kreistanz

„In eurem Garten stimmt was nicht“, sagt der Mann mit der Winkelrute.

Ja, sicher, die Ecke oben an der Straße ist ziemlich verwahrlost, dort wachsen nur ein paar zerzauste, verdrehte Pflaumenbäumchen mit spitzen kleinen Ästchen, die sich zu gerne in den Kinderhaaren verfangen. Ja, auch jede Menge Brennesseln sind da und natürlich die allgegenwärtigen Basaltbrocken, ausgespuckt vom Großen Vulkan.

Aber sonst?

„Da oben wirbelt was, tief in der Erde“, sagt der Mann,“ da brauch ich gar nicht erst zu gehen, das seh ich schon!“

„Ganz schlimm, wirklich sehr stark“, sagt er, nachdem er doch gelaufen ist, „überhaupt der schlimmstmögliche Fall! Da sitzt eine Erdverwerfung. Ja, und groß ist sie. Riskant, ja, gefährlich!“

Was, um alles in der Welt mag das sein?

Mein beschränktes geologisches Wissen erzeugt das Bild einer Horde unter Tage arbeitender Zwerge, mit verkniffenen, boshaften Gesichtchen, die sich gegenseitig Vogelsberger Vulkangestein an den Kopf werfen und dabei unflätige Flüche zischen…

Ich schüttle den Gedanken ab und versuche dem Mann zu folgen, der gerade so etwas sagt wie: Gamma-Strahlen, ganz heimtückisch, kein Wunder, dass die Tiere verrückt spielen, um dann sorgenvoll  vor sich hin murmelnd weiter unseren Garten abzuschreiten.

Meine Konzentration hingegen wird abgelenkt durch die Nachbarin, die sich möglichst unauffällig immer tiefer in ihre Fosythien zwängt, um einen noch besseren Blick auf die seltsamen Vorgänge in unserem Garten zu erhaschen. Ich grüße höflich, sie winkt mit ihrer Alibiheckenschere.

Soweit also die Diagnose. Und ich kann nicht umhin, daß mich seit dem stets ein mulmiges, kaltes Gefühl beschleicht, wenn ich die „armen, sterbenden Bäume“ sehe, wie sie verkrüppelt und verdreht versuchen „der Erdstrahlung“ zu entfliehen…

Aber: Entstören kann man da nix, sagt der Mann und nickt schicksalsschwer, auf jeden Fall meiden..oder noch besser UMZIEHEN?

Da ist es, das böse Wort, das wir aus unserem Wortschatz streichen wollten, das allergische Hautausschläge hervorruft und hysterischen Schluckauf.  Alles rebelliert sofort auf Hochtouren! Niemals!

Wir beraten. Wir grübeln. Wir hadern und jammern.

Ich frage das Kleine Volk im Garten um Rat. Ich frage Google, Tante Wiki, Geomantenforen….ich warte.

Und allmählich formt es sich, ein Bild nimmt Gestalt an, drängt sich aus den Tiefen der Anderswelt in mein Herz, in meinen Verstand, und von dort aus auf´s Papier und hoffentlich auch bald aus Gutem, solidem Basaltgestein in unseren Garten..

….ein Kreis, ein Kreis aus Steinen, ein Kreis der Himmelrichtungen und Elemente, das Jahresrad, ein Medizinrad!

Und dann wollen wir mal sehen, ob die griesgrämigen Zwerge nicht vielleicht viel lieber übermütig im Mondschein tanzen, sich gegenseitig wunderhübsche Ketten aus Schneckenhäuschen schenken, oder sich mit roten Apfelbäckchen  an den überreifen Pflaumen laben…

Read Full Post »